Grid

Image

Header h3

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.

Mehr S-Bahnen zwischen Elbaustraße und Pinneberg

Bereits 2018 hatte die SPD ihren Antrag gestellt. „Um den Umstieg der Pendlerströme vom Auto auf den emissionsärmeren ÖPNV zu fördern, muss die Attraktivität des ÖPNV dringend erhöht werden“, schreibt die Partei. „Außerhalb der Coronazeiten sind die Bahnen der S3 von und nach Pinneberg auch an Abenden und Wochenenden gut gefüllt. Daher wird von vielen Halstenbekern und Pinnebergern als großes Ärgernis empfunden, dass in den Abendstunden und auch teilweise tagsüber an Wochenenden die S3-Haltestellen Krupunder, Halstenbek, Thesdorf und Pinneberg nur im 20-Minuten-Rhythmus angefahren werden.“ Dies führe bei Arbeitnehmern mit Schichtarbeit oder bei Besuchern von Veranstaltungen in Hamburg am Abend oder an Wochenenden zu bis zu 14-minütigen Aufenthalten an der Haltestelle Elbgaustraße.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Christoph Bittner sagt: „Die Antwort des Mnisteriums ist höchst unbefriedigend. Deswegen wenden wir uns an die Öffentlichkeit und setzen darauf, gemeinsam mit der ebenfalls betroffenen Stadt Pinneberg zu Verbesserungen zu gelangen.“ Der Kreis benötige als bevölkerungsreichster und pendlerstärkster in Schleswig-Holsteins eine bessere Anbindung von und nach Hamburg. „Die Untätigkeit der Landesregierung in Kiel in dieser Frage ist nicht akzeptabel“, so Bittner.

Bürgermeister Claudius von Rüden (SPD) steht dahinter. Er sagt auf Anfrage: „Das ist ein gewichtiges Anliegen. Es braucht eine einfache und regelmäßige Taktung. Die Menschen müssen wissen, dass eine Bahn fährt, wenn sie zum Bahnhof kommen, sonst funktioniert die Mobilitätswende nicht.“ Auch die Stadt Pinneberg wünscht sich ein Umdenken. Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) sagt auf Anfrage: „Gemeinsames Ziel der Bürgermeister von Halstenbek und Pinneberg ist es, die Frequenz der S-Bahn-Halte zu erhöhen. Hierzu haben wir uns in unserer Runde der Bürgermeister von Pinneberg und Umgebung verständigt.“ Nachts sei es wichtig, dass der Zug bis Pinneberg durchfährt, ohne die S-Bahn wechseln zu müssen. „Unser Ansinnen hilft nicht nur den Pendlern im Berufsverkehr, sondern auch all denjenigen, die in der Umgebung tags und nachts unterwegs sind, und es ist ein Beitrag zum Klimaschutz.“

Quelle: Pinneberger Tageblatt, 1. August 2020

Image

Header h3

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.

Mehr S-Bahnen zwischen Elbaustraße und Pinneberg

Bereits 2018 hatte die SPD ihren Antrag gestellt. „Um den Umstieg der Pendlerströme vom Auto auf den emissionsärmeren ÖPNV zu fördern, muss die Attraktivität des ÖPNV dringend erhöht werden“, schreibt die Partei. „Außerhalb der Coronazeiten sind die Bahnen der S3 von und nach Pinneberg auch an Abenden und Wochenenden gut gefüllt. Daher wird von vielen Halstenbekern und Pinnebergern als großes Ärgernis empfunden, dass in den Abendstunden und auch teilweise tagsüber an Wochenenden die S3-Haltestellen Krupunder, Halstenbek, Thesdorf und Pinneberg nur im 20-Minuten-Rhythmus angefahren werden.“ Dies führe bei Arbeitnehmern mit Schichtarbeit oder bei Besuchern von Veranstaltungen in Hamburg am Abend oder an Wochenenden zu bis zu 14-minütigen Aufenthalten an der Haltestelle Elbgaustraße.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Christoph Bittner sagt: „Die Antwort des Mnisteriums ist höchst unbefriedigend. Deswegen wenden wir uns an die Öffentlichkeit und setzen darauf, gemeinsam mit der ebenfalls betroffenen Stadt Pinneberg zu Verbesserungen zu gelangen.“ Der Kreis benötige als bevölkerungsreichster und pendlerstärkster in Schleswig-Holsteins eine bessere Anbindung von und nach Hamburg. „Die Untätigkeit der Landesregierung in Kiel in dieser Frage ist nicht akzeptabel“, so Bittner.

Bürgermeister Claudius von Rüden (SPD) steht dahinter. Er sagt auf Anfrage: „Das ist ein gewichtiges Anliegen. Es braucht eine einfache und regelmäßige Taktung. Die Menschen müssen wissen, dass eine Bahn fährt, wenn sie zum Bahnhof kommen, sonst funktioniert die Mobilitätswende nicht.“ Auch die Stadt Pinneberg wünscht sich ein Umdenken. Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) sagt auf Anfrage: „Gemeinsames Ziel der Bürgermeister von Halstenbek und Pinneberg ist es, die Frequenz der S-Bahn-Halte zu erhöhen. Hierzu haben wir uns in unserer Runde der Bürgermeister von Pinneberg und Umgebung verständigt.“ Nachts sei es wichtig, dass der Zug bis Pinneberg durchfährt, ohne die S-Bahn wechseln zu müssen. „Unser Ansinnen hilft nicht nur den Pendlern im Berufsverkehr, sondern auch all denjenigen, die in der Umgebung tags und nachts unterwegs sind, und es ist ein Beitrag zum Klimaschutz.“

Quelle: Pinneberger Tageblatt, 1. August 2020

Image

Header h3

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.

Mehr S-Bahnen zwischen Elbaustraße und Pinneberg

Bereits 2018 hatte die SPD ihren Antrag gestellt. „Um den Umstieg der Pendlerströme vom Auto auf den emissionsärmeren ÖPNV zu fördern, muss die Attraktivität des ÖPNV dringend erhöht werden“, schreibt die Partei. „Außerhalb der Coronazeiten sind die Bahnen der S3 von und nach Pinneberg auch an Abenden und Wochenenden gut gefüllt. Daher wird von vielen Halstenbekern und Pinnebergern als großes Ärgernis empfunden, dass in den Abendstunden und auch teilweise tagsüber an Wochenenden die S3-Haltestellen Krupunder, Halstenbek, Thesdorf und Pinneberg nur im 20-Minuten-Rhythmus angefahren werden.“ Dies führe bei Arbeitnehmern mit Schichtarbeit oder bei Besuchern von Veranstaltungen in Hamburg am Abend oder an Wochenenden zu bis zu 14-minütigen Aufenthalten an der Haltestelle Elbgaustraße.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Christoph Bittner sagt: „Die Antwort des Mnisteriums ist höchst unbefriedigend. Deswegen wenden wir uns an die Öffentlichkeit und setzen darauf, gemeinsam mit der ebenfalls betroffenen Stadt Pinneberg zu Verbesserungen zu gelangen.“ Der Kreis benötige als bevölkerungsreichster und pendlerstärkster in Schleswig-Holsteins eine bessere Anbindung von und nach Hamburg. „Die Untätigkeit der Landesregierung in Kiel in dieser Frage ist nicht akzeptabel“, so Bittner.

Bürgermeister Claudius von Rüden (SPD) steht dahinter. Er sagt auf Anfrage: „Das ist ein gewichtiges Anliegen. Es braucht eine einfache und regelmäßige Taktung. Die Menschen müssen wissen, dass eine Bahn fährt, wenn sie zum Bahnhof kommen, sonst funktioniert die Mobilitätswende nicht.“ Auch die Stadt Pinneberg wünscht sich ein Umdenken. Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) sagt auf Anfrage: „Gemeinsames Ziel der Bürgermeister von Halstenbek und Pinneberg ist es, die Frequenz der S-Bahn-Halte zu erhöhen. Hierzu haben wir uns in unserer Runde der Bürgermeister von Pinneberg und Umgebung verständigt.“ Nachts sei es wichtig, dass der Zug bis Pinneberg durchfährt, ohne die S-Bahn wechseln zu müssen. „Unser Ansinnen hilft nicht nur den Pendlern im Berufsverkehr, sondern auch all denjenigen, die in der Umgebung tags und nachts unterwegs sind, und es ist ein Beitrag zum Klimaschutz.“

Quelle: Pinneberger Tageblatt, 1. August 2020

Address

153 Williamson Plaza, 09514

Email

support@care.com

Phone Number

+1 (230) 805 10 24

Fax

+1 (230) 805 10 26

Header h2

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.

Image
Header h6
Image
Header h6
Image
Header h6

Header h2

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper.
Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris.


Image

DESIGN //

F Fashion App

Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et.

DESIGN //

F Fashion App

Image

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna.

  • Client // Media Group Cons.
  • Date // August - November, 2016
  • http://egomade.com
Image

DEVELOPMENT //

Harmony UI

Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla.

Image

CODING //

Healy Healthcare

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper.

Image

DESIGN //

Miu Music

Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et.

Image

DEVELOPMENT //

Moon Wireframe

Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla.

Image

DEVELOPMENT //

Rocket Webpage

Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla.

Image

DEVELOPMENT //

Signup Screens

Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla.